Badse.de

News

Artikel schreiben

Archiv Wehrstedt

2. Dezember 2004

Räuber Hotzenplotz in Wehrstedt

Laienspielgruppe begeistert nicht nur Kinder mit einem Weihnachtsstück.

Gruppenbild
Die Großmutter ist vor lauter Schreck in Ohnmacht gefallen, als der Räuber Hotzenplotz Ihr die Kaffeemühle gestohlen hat.

Kindertheater ist immer etwas besonderes - und interaktiv. Es bringt ein ganz eigenes Vergnügen zu beobachten, wie die Kleinen sich vor dem Räuber Hotzenplotz, überzeugend gespielt von Timo Gebhardt, sich fürchten und dann unter Aufbringen allen Mutes Kasper (Steffi Bartens) und Seppel (Katrin Tschirch) vor dem Räuber, der sich hinter einem Busch versteckt hat warnen.

Aber auch sonst war das gute alte Stück wieder in gewohnt guter Form von der Wehrstedter Laienspielgruppe auf die Bühne gebracht. Aufgelockert von passenden Kinderliedern wird kurzweilig die Geschichte vom Raub der großmütterschen Kaffeemühle erzählt. Bevor das Happy End für Erleichterung vor allen bei den kleineren Zuschauern sorgt, müssen Kasper und Seppel sich mit List und Mut allerlei Gefahren in der Räuberhöhle und im Zaubeschloß des bösen Zauberers Zwackelmann (Michael Kijac) stellen.

Neben den schon erwähnten Spielern gab es noch folgende Rollen: Großmutter (Kirsten Gebhardt), Wachmeister Dimpfelmoser (Petra Schneider), Amtsdiener Schulze (Marcel Klein), Fee (Tasja Stoffregen), Karli (Svenja Wehrmaker), Jacki (Karen Krebs), Mausi (Nele Peschutter), Pastor (Marius Hahn), Bäckerin (Viktoria Kijac), Gemüsefrau (Caroline Harbich), Fischfrau (Sarah Langenau), Metzgerfrau (Insa Krebs), Herr Gugelhupf (Lennart Stassig), Frau Hasenfuß (Alina Wehrmaker), Frau Morgenrot (Mareike Hoffmann), Frau Pauli (Michaela Kraudi), Frau Sauerzweig (Jessica Jozwik), Fritz (Mark Jozwik), Liesbeth (Mona Wischnewski), Ilse (Katja Stürmer), Klaus (Jule Peschutter), Emma (Alina Schaper), Mond (Marcel Klein), Mondgeister (Victoria Kijac, Insa krebs, Jessica Jozwik, Alina Wehrmaker), Märchentante (Margret köster).

Einstudiert wurde das Stück von Margret Schneider und Ingrid Braunschweig, Souffleusen waren Ingrid Braunschweig, Ellen Dettmer und Maren Fründt, Masken und Kostüme haben Steffi Bartens, Ingrid Braunschweig, Anja Peschutter und Christa Wehrmaker organisiert, das Bühnenbild wurde von Stefan Köhler und Winfried Köhler gestaltet, den Bühnenbau haben Günter Schneider, Henry Braunschweig, Nils Braunschweig und viele fleißige Helfer übernommen, die Technik haben Wolfgang Dettmer und Arndt Wille betreut, für die Musik war Axel Langenau zuständig, die Eintrittskarten wurden von Ulf Stürmer angefertigt und die Gesamtleitung lag bei Margret Schneider.

Gruppenbild
Der Räuber Hotzenplotz (Timo Gebhardt) hat Kasper ( Steffi Bartens) und Seppel (Katrin Tschirch) gefangen und zu seiner Räuberhöhle gebracht.

Gruppenbild
Die Schauspieler haben das Publikum in Wehrstedt wieder einmal begeistert.

Bericht und Fotos von Jörg Neelen
 

zum Seitenanfang