Badse.de

News

Artikel schreiben

Archiv Wehrstedt

14. März 2004

Es ist alles nur ein Spiel

Wehrstedter Laienspielgruppe "sendet" aus Ossenkops Saal

Gruppenbild
Wenn Thea die Frage nicht beantworten kann, wird ihr Mann Andre zur Zielscheibe.

Wieder ist es soweit. Die Wehrstedter Laienspielgruppe macht wieder einmal Dorftheater und man darf gespannt sein. Diesmal ist es etwas ganz neues: Der Saal wird zum Sendestudio, Die Wehrsteesche Dörpskapell zum internationalen Unterhaltungsorchester und auch dem Publikum wird geholfen: Eine "Produktionsleiterin" stachelt das Publikum an und hält die Schilder im richtigen Moment hoch.

Trotzdem, wieder eine Komödie. So wie man es erwartet hat. Die Geschichte ist eigentlich einfach: Moni (Steffi Bartens), die Freundin von Quizmaster Hans Kibbeling, gespielt von Michael Schneider, will in der Quizshow den Hauptgewinn abzocken. Der Quizmaster ziert sich, aber durch das Schicksal wird doch noch etwas daraus. Kurz vor dem Start der Sendung fällt ein Kandidatenpaar aus. Da ein Mann nicht greifbar ist, wird auf Betreiben der Assistentin Marlis (Michaela Kraudi) kurzerhand die Perle und Putzfrau Paula (Kirsten Gebhardt) des Studios in der Maske in Hermann "verwandelt". Natürlich darf niemand etwas merken, auch und gerade die Produktsionsleiterin (Maren Fründt) nicht.

Aber auch die beiden anderen Kandidatenpaare haben es in sich: Trudi Bauermann (Petra Schneider) hat mit viel "Überredungskunst" ihren Mann Günther in die Quizshow gezerrt, der sich entsprechend "begeistert" aufführt. Auch das Paar aus dem Publikum Thea (Katrin Tschirch) und Andre Nadler (Michael Kijac) sind nicht gerade Normgerecht. Sie ist voller Begeisterung, weiß aber nichts, er, ein Beamter, weiß viel, streikt aber zunächst.

Der Moderator tut alles um die Show am laufen zu halten, kann aber die hitzigen und witzigen Diskussionen und Neidereien seiner Kandidaten nicht überspielen.

Gruppenbild

Aufgelockert wird das Quiz durch die Stargäste Freddy Quinn und Daniel Kübelbeck (jedenfalls bei dieser Vorstellung) die von Timo Gebhardt dargestellt werden.

Als es um den Hauptgewinn geht, wird es kritisch: Bei falschen Antworten soll der jeweilige Partner mit Eiern beworfen werden. Paula, die Perle, hat aber alle Eier hart gekocht (15 min) - daher muss sich Kitty (Mareike Hoffmann) doch mit Tomaten begnügen.

Das es zum Schluss noch ein Happy-End gibt, nachdem alles passiert ist, was in einer Quizshow nicht passieren soll ist dann der Einschaltquote zu danken, die die Chefin der ARD Frau Dr. Lilienkron (Sarah Langenau) zum "ausrasten" bringt.

Neben den Freizeitschauspielern auf der Bühne, die Ihre Sache wieder einmal gut gemacht haben gehören auch wieder viele fleißige Hände hinter der Bühne zu dem Team der Laienspielgruppe unter der Leitung von Margret Schneider.

Gruppenbild
Aplaus - das Publikum muss Klatschen

Bericht und Fotos von Jörg Neelen
 

zum Seitenanfang