Badse.de

News

1&1 DSL

Artikel schreiben

Archiv Bad Salzdetfurth

4. April 2007

Eintauchen in die Welt von Pippi Langstrumpf

Schwedisch Frühstücken in Bad Salzdetfurth

Gruppenbild
Fleißige Kinderhände bereiten das schwedische Frühstück vor.

Hey - Pippi Langstrumpf trallari trallahey tralla hoppsasa Hey - Pippi Langstrumpf, die macht, was ihr gefällt. Mit diesem Lied stimmte sich die Gruppe auf den gemeinsamen Vormittag beim Kinderschutzbund in Bad Salzdetfurth ein.

Die Kinder aus Bad Salzdetfurth und Umgebung machten sich an die Zubereitung des Frühstücks. Aus Hefeteig formten sie mit sichtlicher Freude ihre "Knilche", die Astrid Lindgren in "Michel aus Lönneberga" so eindrücklich beschreibt. Jeder Knilch ein Unikat! Danach werden bunte Papierknilchketten als Tischschmuck produziert. Fleißig werden Möhren, Kohlrabi, Äpfel zu Rohkost geschnippelt, dazu wird Frühlingsquark aus frischem Schnittlauch und Gurken angerührt.

Für die Leckermäuler gibt es natürlich auch eine süße Variante mit Brombeermarmelade. Das anschließende Frühstück haben sich die Jungen und Mädchen redlich verdient und es schmeckt köstlich! Und weil der Umgang mit dem Hefeteig so viel Spaß brachte, stürzen sich alle im Anschluss begeistert auf die Arbeit an den Osterkränzen. Sie färben Eier und formen dazu passend einen Hefekranz, der dann im Ofen verschwindet. Es duftet inzwischen so verführerisch wie in einer Backstube! Im Nebenraum wartet eine Bücherkiste, mit lauter Astrid-Lindgren-Büchern von der Wehrstedter Kirchengemeinde freundlicherweise zur Verfügung gestellt und ein Quiz. "Wie viele Astrid-Lindgren-Schulen gibt es in Deutschland?" - 116 Schulen ist die richtige Antwort. Paula ist am Ende die stolze Quizgewinnerin, dazugelernt haben aber alle. Die Zeit verging wie im Flug und eines ist sicher, in den Sommerferien wird die nächste Aktion des Kinderschutzbundes zum Frühstücken, Basteln und Rätseln gestartet.


Bericht von Susanne Stassig, Foto von Jörg Neelen
 

zum Seitenanfang