Badse.de

News

1&1 DSL

Artikel schreiben

Archiv Bad Salzdetfurth

29. Januar 2005

Tombola für Flutopfer bringt 314 Euro

Traditionelles Faschingsvergnügen in "Hl. Familie"

Ein Gläschen Sekt zur Begrüßung - das fing schon gut an.

Wer der öffentlichen Einladung gefolgt war und am vergangenen Samstag das Pfarrheim der katholischen Pfarrgemeinde "Zur Heiligen Familie" betrat, fand eine Kirchengemeinde, die schon lange nicht mehr nur allein Karneval feiert. Unter Insidern hat sich dies bereits herumgesprochen, denn es gibt nicht nur tolle Livemusik, lustige Einlagen und moderate Preise. Inzwischen kommen die meisten Gäste verkleidet, was sicherlich ebenfalls zur fröhlichen Stimmung beiträgt. So konnte Pfarrgemeinderatsvorsitzender Wolfgang Mroz im festlich geschmückten Saal wieder eine bunte Narrenschar begrüßen. Anschließend stellte Eva Tiecke die "Aktion Indien" vor, für die der Erlös einer reichhaltigen Tombola bestimmt war. Und die geriet zum Highlight des Abends. Winfrid Bräuer hatte für so viele Preise gesorgt, dass er in den Tanzpausen manchem Loskäufer sogar mehrfach gratulieren konnte. Hocherfreut verkündete er schließlich den Gesamtbetrag von 314 Euro zugunsten der Flutopfer.


Bericht von Wolfgang Mroz
 

zum Seitenanfang