Badse.de

News

1&1 DSL

Artikel schreiben

Archiv Bad Salzdetfurth

5. Dezember 2004

St. Georg übernimmt Patenschaft

Blindes Kind in Indonesien wird von Kirchengemeinde unterstützt.

Janimrot
Das Patenkind der St. Georgsgemeinde: Jnimrot Silalahi aus Indonesien.

Am 2. Advent hatten Pastor Klaus-Daniel Serke und Eva Tiecke vom Kirchenvorstand eine Überraschung für die Gottesdienstbesucher parat: Sie stellten der Gemeinde Janimrot Silalahi aus Indonesien vor, für den die St. Georgsgemeinde eine Patenschaft übernommen hat. Durch die Vermittlung der Hildesheimer Blindenmission bekommt der 1996 geboren Junge jetzt finanzielle und menschliche Unterstützung aus Bad Salzdetfurth.

Fünfzig Euro pro Monat kommen dem Patenkind in Tanjung Morawa zu Gute. Damit wird seine Ausbildung und Unterbringung im Blindenausbildungswerk YAYASAN PENDIDIKAN TUNANETRA SUMATERA bezuschusst. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit des persönlichen Kontaktes über die Dolmetscher der Hildesheimer Blindenmission.

Janimrot wurde sehend geboren, erkrankte jedoch im Alter von 1,5 Jahren an Masern. Aufgrund der schlechten Gesundheitsfürsorge und des niedrigen Bildungstandes der Eltern war die Behandlung des Kindes jedoch unzureichend und es erblindete. Er lebte mit seinen Eltern und 6 Geschwistern in Tanjung Gading, am Ufer des Toba Sees in ärmlichen Verhältnissen. Der Vater ist Fischer, die Mutter Landarbeiterin.

Im Juli 2001 entdeckten zwei Lehrer des Blindenausbildungswerk den vernachlässigten Jungen, um dessen Gesundheit es nicht besonders stand, und nahmen ihn auf. Im Kindergarten der Einrichtung holt er langsam das bisher Versäumte auf, auch gesundheitlich geht es ihm seitdem besser. Er lernt bereits die Blindenschrift zu lesen und zu schreiben.

In den nächsten Jahren plant der Kirchenvorstand in Gottesdiensten für Janimrot Spenden zu sammeln und ihm somit eine Ausbildung, die es ihm ermöglicht möglichst auf eigenen Füßen zu stehen, zukommen zu lassen.


Bericht von Jörg Neelen, Foto: Blindenmission Hildesheim.
 

zum Seitenanfang