Badse.de

News

1&1 DSL

Artikel schreiben

Archiv Bad Salzdetfurth

8. Februar 2003

Schuetzengesellschaft

Mitgliederversammlung der Schützengesellschaft Salzdetfurth e.V.

Gruppenbild
von links: Wolfdieter Wätjen, Wolfgang Dettmer, Hans-Jürgen Rümmler, Gencer Gerekli, Julian Wallentin, Benjamin Albrecht, Maik Ullrich, Andreas Koschorrek, Erich Schaper und Dorothea Voges.

Zur Mitgliederversammlung konnte der 1. Vorsitzende Wolfdieter Wätjen ca. 40 Mitglieder im "Maiental" begrüßen. Besonderer Gruß ging an den Bürgermeister und Schützenbruder Erich Schaper, sowie den Ortsbürgermeister und Schützenbruder Wolfgang Dettmer.

Zum Andenken an das im letzten Jahr verstorbene Mitglied Hermann Schopnie erhoben sich die Anwesen den von den Plätzen. Der Ortsbürgermeister W. Dettmer überbrachte die Grüße der Stadt, der Verwaltung und des Ortsrates. Er lobte den Einsatz der SG im öffentlichen Leben der Stadt. Das Protokoll der letzten Sitzung war allen Mitgliedern mit der Einladung zugegangen, es gab keine Beanstandungen. Anschließend gab der 1. Vorsitzende seinen Jahresbericht ab und wies noch einmal auf die Höhepunkte des letzten Jahres hin, wie z.B. die Wanderung am 1. Mai, Besuch des Königsball in Kanzlershof, den Königsball, der recht gut besucht war mit der Attraktion der Bauchtanzgruppe, Teilnahme am Kreisschützenfest in Hildesheim, sowie beim Schützenfest in Hoheneggelsen, Altstadtfest wieder mit guter Beteiligung, König einholen mit Vesper im Kurpark, sowie der Königsvesper und Weihnachtsfeier im Maiental. Dazu kamen noch einige "runde" Geburtstage.

Der Kassenwart Curt Bode konnte von einem gesunden Kassenstand berichten, wies aber auch darauf hin, dass wegen des geplanten Bau eines Schießstandes kräftig gespart werden müsse. Die Kassenprüferin Gundula Klingebiel war selbst nicht anwesend und hatte schriftlich einen Bericht über die Kassenprüfung vorgelegt wobei sie um Entlastung des Kassenwartes und des Vorstandes bat. Dem wurde einstimmig das Votum gegeben.

Hans-Jürgen Rümmler als Schießsportleiter gab seinen Jahresbericht und berichtet vom teilweise sehr guten Abschneiden der Schützen, sei es Pistole, Kleinkaliber oder Luftgewehr bei Pokalschießen, sowie Wettkämpfen auf Kreisebene. Er selbst wurde Kreismeister beim Luftgewehr stehen Auflage und qualifizierte sich damit für die Landesmeisterschaften. Dorothea Voges wird Stadtkönigin. Es gibt sehr gute Ergebnisse beim Rundenwettkampf Hildesheimer Rose. Beim Königschießen wird zu ersten Mal der "Schwarze König" ausgeschossen, den errang Ewald Boch. Das Bürger- und Vereinspokalschießen konnte wieder eine gute Beteiligung verzeichnen.


Bericht von Wolfdieter Wätjen, Foto von Jörg Neelen
 

zum Seitenanfang