Badse.de

News

1&1 DSL

Artikel schreiben

Archiv Bad Salzdetfurth

9. November 2002

Königsball der Schützengesellschaft Salzdetfurth e.V.

Bauchtanzgruppe ruft Begeisterunsstürme hervor.

Gruppenbild
von links: Jugendkönig Niklas Beelte, Bürgerkönig Hans-Joachim Ehmke, Damenkönigin Astrid Lange, Schwarzer König Ewald Boch, Schützenkönig Michael Reich, Seniorenkönig Hans John, Seniorenkönigin Ursel Böker.

Rund 100 Gäste konnte der 1. Vorsitzende W. Wätjen beim diesjährigen Königsball im Kaiserhof begrüßen. Ein besonderer Gruß ging an den stellv. Bürgermeister Reiner Wegner und Orts- Bürgermeister Wolfgang Dettmer der in seinem anschließenden Grußwort auf die Bedeutung dieses Vereins im Leben der Stadt hinwies.

Traditionsgemäß konnte er den Schützenverein Kanzlershof aus Hamburg Harburg mit seinem Königspaar Günther und Hilde Habermann sowie seinem 1. Vorsitzenden Heinz Kley begrüßen, die nun seit 20 Jahren regelmäßig bei den Königsbällen erscheinen, sowie die SG bei den Königsbällen in Kanzlershof anwesend ist. Anschließend begrüßte er die Abordnungen der verschiedenen Vereine und Einzelschützen, die am Bürger- und Vereinspokalschießen teilgenommen hatten. Zu Ehren des 25. Jährigen Jubiläum der "Rosengarde" aus Kanzlershof überreichte W. Wätjen noch einen Teller. Zusätzlich kündigte er noch eine Überraschung für den Abend an. Als Kapelle konnte er die "Dorados" begrüßen, die für den musikalischen Teil an diesem Abend reichlich sorgten. Es folgten dann die Ehrungen der Könige, die von D. Voges und H.J. Rümmler vorgenommen wurden: Jugendkönig 2002 wurde Niklas Beelte, 1. Adj. Benjamin Albrecht, 2. Adj. Julian Wallentin, Damenkönigin wurde Astrid Lange, 1. Adj. Dorothea Voges, 2. Adj. Petra Biedermann, Seniorenkönigin wurde Ursel Böker, 1.Adj. Christa Otto, 2. Adj. Maria Bode, Seniorenkönig wurde Hans John, 1. Adj. Werner Böker, 2. Adj. Wolfgang Griese, Schützenkönig 2002 wurde Michael Reich, 1.Adj. Hans-Jürgen Rümmler, 2.Adj. Torsten Pospiech.

Erstmals wurde in diesem Jahr der "Schwarze König" ausgeschossen. Ihn errang Ewald Boch. Beim Bürger und Vereinspokal gab es folgende Ergebnisse: Bürgerkönig 2002 wurde Hans-Joachim Ehmke vor Siegfried Mävers und Joachim Hildebrandt, Bürgerkönigin wurde Roswitha Kandziora vor Maria Vietje und Anemarie Grote, den Jugend-Bürgerkönig errang Philipp Ehring vor Matthias Neumann und Tobias Grothe. Beim Vereinspokal konnte bei den Herren die Mannschaft des Bergmannsvereins Mannschaft 1 vor dem Turnerspielmannszug Mannschaft 3 und dem Spielmannszug "Glück Auf" Mannschaft 1 den Sieg erringen. Beste Einzelschützen waren Henry Braunschweig vor Peter Brecht und Tobias Hartung. Bei den Damen lagen die Bergleute ganz vorn. Sieger wurde der Spielmannszug "Glück Auf" Mannschaft 3, vor dem Spielmannszug "Glück Auf" Mannschaft 1 und dem Kneipp Verein Mannschaft 1Beste Einzelschützen waren hier Brigitte Gawol vor Andrea Raether und Sabrina Woltemate. Bei der Jugend war die FFW vorn, es siegte die FFW Jugend Bad Salzdetfurth Mannschaft 4 vor der FFW Jugend Bad Salzdetfurth Mannschaft 3 und der FFW Jugend Bad Salzdetfurth Mannschaft 2. Beste Einzelschützen waren hier Dennis Gellner vor Narina Habenicht und Sören Rasche. Allen Beteiligten einen herzlichen Glückwunsch.

Das Pokalschießen hatte folgendes Ergebnis Den Bruno Hollemnann-Pokal errang Hans-Jürgen Rümmler, den Wolfgang Griese-Pokal konnte Hans John mit nach Haus nehmen, den Hans-Peter Neumann-Pokal ging an Helmut Groth, ebenso die Stoffregen-Kette, Bei den Damen errang den Ursula Ehring-Pokal Ursel Böker, den Volksbank-Pokal erreichte Petra Biedermann, den Wanderpreis Gundula Klingebiel konnte Irmtraut Groth in Empfang nehmen.

Bei der Jugend ging der Klagespokal an Benjamin Albrecht, ebenso konnte er den Jugendpokal in Empfang nehmen und auch noch die Jugendkette.

Nach diesen Ehrungen wurde wieder kräftig das Tanzbein geschwungen und auch die Polonäse über den Tisch fehlte nicht.

Bei der angekündigten Überraschung handelte es sich um einen Bauchtanzgruppe vom MTV Bornhausen mit Namen "Essamara". Diese 7 jungen Damen begeisterten mit Ihren Tänzen die Zuschauer, sodass sie um Zugaben nicht herumkamen. Die Gäste gingen auch begeistert mit. Bis in die frühen Morgenstunden wurde kräftig gefeiert. Beim Pokalschießen am Sonntag mit dem Schützenverein Kanzlershof konnte die SG den Wanderpokal verteidigen und in Bad Salzdetfurth behalten.


Bericht von Wolfdieter Wätjen, Foto von Jörg Neelen
 

zum Seitenanfang