Badse.de

News

1&1 DSL

Artikel schreiben

Archiv Bad Salzdetfurth

8. September 2002

Von Barock nach Andalusien

Gitarrenabend mit Stefan Innig in der St. Georgskirche

Einen großen Andrang gab es nicht, als Stefan Innig am Sonntag in der St. Georgskirche sein neues Programm vorstellte. "Viele sind bei dem guten Wetter wohl unterwegs", meinte er, außerdem fand zeitgleich der Soltmannmarkt statt. - Von der Musik begeistert waren die wenigen Zuhörer aber dennoch.

Gruppenbild
Stefan Innig aus Hameln.

Innig, der in Hameln lebt und im "normalen Leben" Sonderschullehrer ist, überzeugte durch sein konzentriertes Gitarrenspiel auf einer akustischen Gitarre. Er spielte Stücke von Robert de Visee, Johann Sebastian Bach, Joaquin Rodrigo, Isaac Albeniz, Francisco Terrega und Joaquin Turina. Zuvor gastierte er mit dem neuen Programm in Harzburg und Goslar.

Eine kleine Geschichte am Rande zeigt wie freundlich man in Bad Salzdetfurth miteinander umgeht: Eine Kapelle hatte sich ausgerechnet an der St. Georgskirche aufgebaut, um beim Soltmannmarkt mit Musik zu unterhalten - und drohte damit den Musikgenuss in der Kirche nachhaltig zu beeinträchtigen. Nach einer kurzen Unterredung zogen sie um, und das Konzert konnte ungestört fortgeführt werden.


Bericht und Foto von Jörg Neelen
 

zum Seitenanfang