Badse.de

News

1&1 DSL

Artikel schreiben

Archiv Bad Salzdetfurth

Otto Almstadt im Bullenstall

Einzelausstellung "Das Tier - Fragmente und Spuren"

Das Kunstgebäude im Schlosshof Bodenburg war gut gefüllt, als die Ausstellung Otto Almstadts eröffnet wurde. Professor Anthony Canham, der ebenso wie Almstadt in Hildesheim lehrt, brachte den Zuhörern die Arbeitsweise und den Menschen Otto Almstadt näher.

Lucy und ihre Kinder
Otto Almstadt vor der Installation "Lucy und ihre Kinder"

Die Ausstellung, die noch bis zum 4. November geöffnet ist, zeigt unterschiedliche Werke von Almstadt. Zeichnungen, Plastiken aus unterschiedlichen Materialien und Skulpturen werden gezeigt.

Ein Höhepunkt der Ausstellung sind sicherlich die Installationen "Revival für Systematiker" und "Lucy und ihre Kinder". Beides große Pappelholzregale, in denen Schädelplastiken unterschiedlicher Form lagern. Auch wenn der Betrachter einen anderen Eindruck bekommt, handelt es sich bei den Stücken ausnahmslos um künstlich geschaffene Plastiken, die im Eisengußverfahren erstellt worden sind. Die raffinierte Gußtechnik, die Almstadt verwendet wird dem interessierten Besucher mittels eines Videos erklärt.

Aber auch die übergroßen Wirbelkörper aus Pappelholz, Zeichnungen, Skizzen, Plastiken und Skulpturen aus unterschiedlichen Materialien ziehen den Betrachter in seinen Bann.

Die Ausstellung kann bis zum 4. November während der Öffnungszeiten besichtigt werden: Donnerstags von 18.00 bis 21.00 Uhr, Samstags von 15.00 bis 18.00 Uhr und Sonntags von 11.00 bis 18.00 Uhr. Besichtigungstermine können auch außerhalb dieser Zeiten vereinbart werden. Tel: 05060/961201


Bericht und Foto von Jörg Neelen aus Wehrstedt.
 

zum Seitenanfang