Badse.de

News

1&1 DSL

Artikel schreiben

Archiv Bad Salzdetfurth

11. August 2001

24 Stunden Schwimmen

Spitzenleisteung: 40 km in 24 Stunden.

Bereits zum 8. Mal veranstaltet die Ortsgruppe Bad Salzdetfurth der Deutschen Lebensrettungs Gesellschaft das 24 - Stunden Schwimmen im Bad Salzdetfurther Freibad.

Startsprung

Bürgermeister Reiner Wegner lies es sich nicht nehmen am Sonnabend um Punkt 12.00 Uhr als erster in die Fluten zu springen.

24 Stunden lang schwammen 213 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen über 700 km (genau: 706700 m).

Auch in diesem Jahr "topte" Katrin Ehrbar ihre Bestleistung: Sie war die beste Schwimmerin und legte eine Strecke von 40 km zurück, weit mehr als alle anderen Teilnehmer. Ihr folgten Susanne Lönnecker mit 15000m und Barbara Barton mit 14500 m.

Die drei besten Herren waren Tobias Bartel 34000m, Alexander Keil 16000m und Reinhardt Zenker 15100 m. Die jüngste Teilnehmerin war Neele Ahrens. Sie schwamm mit ihren 4 Jahren 400 m, der jüngste Teilnehmer Kai Szybiak brachte es mit 5 Jahren auf beachtliche 1000 m. Die älteste Schwimmerin war Erika Starke mit 82 Jahren, sie legte eine Strecke von 3600 m zurück, der älteste Schwimmer Werner Bohmann legte mit 79 Jahren 6100 m zurück.

Bei der Familienwertung lag Familie Zenker mit 32200 m weit vor der Familie Barton (23300m) und Familie Homan (22300m).

Die beste Gruppe war die DLRG mit 64 km gefolgt von dem Schwimmverein Soltmann mit 60500 m, den dritten Platz belegte die Gruppe Schladener mit 6600 m.

Einige Teilnehmerinnen und Teilnehmer verbrachten die Nacht im Schwimmbad und hatten auf der Liegewiese ihre Zelte aufgebaut. Die DLRG hatte auch für das Leibliche Wohl und ein "Trockenprogramm" in den Schwimmpausen gesorgt.


Bericht und Foto von Jörg Neelen aus Wehrstedt.
 

zum Seitenanfang