Badse.de

News

1&1 DSL

Artikel schreiben

Archiv Bad Salzdetfurth

10. Mai 2001

Technologietranfer vor Ort

TecCenter: Niedersächsische Hochschulen tagen in Bad Salzdetfurth

Auf Einladung der Transferstellenleiter der Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen, Dipl.-Ing. Karl-Otto Mörsch, sowie seines Kollegen von der Universität Hildesheim, Joachim Toemmler, trafen sich mehr als 25 Transfer-Spezialisten zur jährlichen Beratung bei der Firma ComSyS GmbH in Bad Salzdetfurth.

Teilnehmer der Tagung
Teilnehmer der Tagung

In Zusammenarbeit mit Hans-Günter Bock vom Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) wurde das TecCenter als außergewöhnlicher und idealer Tagungsort gefunden.

So zeigten sich die Teilnehmenden beeindruckt von dem Konzept des TecCenter, das Facilitymanager Dipl.-Ing. Eberhard Zielke vorstellte. Gemeinsam mit der Kreissparkasse Hildesheim gründete die Stadt Bad Salzdetfurth im September 2000 die TecCenter Grundstücksentwicklungs GmbH & Co. KG und übernahm aus der Konkursmasse der ehemaligen Fuba Hans Kolbe & Co. KG das Grundstück und die Gebäude, um den ansässigen Firmen langfristige Mietverträge und Investitionssicherheit zu ermöglichen und eine Entwicklung des High-Tec Standortes voranzutreiben.

Zwei Tage lang diskutierten die Teilnehmer über Themen wie Innovationsnetzwerk Niedersachsen, Auftragsforschung für Unternehmen, Patente und Schutzrechte. Besonders wichtig sei die Zwischenbilanz zum landesweiten Projekt 'Die gründerfreundliche Hochschule', welches in sechs Regionen gestartet wurde, fasste Karl-Otto Mörsch zusammen.

Zum Programmpunkt "Netzwerk-Marketing" gab Hans-Günter Bock vom BVMW der Gruppe einige Anregungen aus der Arbeit des größten Mittelstands-Netzwerks. Er motivierte die Teilnehmer, mit aktivem "Nett-Working" auf die Firmen zuzugehen und versprach, im BVMW-Landesverband Niedersachsen/Bremen mitzuhelfen, dass der Dialog zwischen Hochschulen und dem Mittelstand weiter intensiviert wird.


Foto und Bericht von Jörg Neelen
 

zum Seitenanfang