Badse.de

News

1&1 DSL

Artikel schreiben

Archiv Bad Salzdetfurth

10. März 2001

Schützengesellschaft wählt neuen Vorstand.

Mitgliederversammlung der Schützengesellschaft Salzdetfurth e.V.

Die Schützengesellschaft Salzdetfurth blickte auf ihrer Mitgliederversammlung auf ein bewegtes Jahr zurück.

Gruppenbild
Die Geehrten

Besonders hervorgehoben wurden die Teilnahme am Schützenaufmarsch in Hildesheim mit Feier zum 50. Bestehen des Schützenverbandes Hildesheim/Marienburg. Die Jugend- und Schießsportleiterin Dorothea Voges berichtet vom guten Abschneiden (3. Platz) der Damen bei der Hildesheimer Rose.

Spatenleiter Pistole/KK Helmut Groth wies auf gute Erfolge der Schützen in der Kreismeisterschaft (2. Platz), Hildesheimer Rose (1. Platz) und in der Kreisliga (4. Platz) hin.

Damenleiterin Ursel Kreye berichtet von den Aktivitäten im vergangenem Jahr.

Neben der Entlastung der Kassenwartin und des Vorstandes standen Neuwahlen und Ehrungen auf dem Programm.

Der neue Vorstand besteht aus: Wolfdieter Wätjen (1. Vorsitzender), Dorothea Voges (2. Vorsitzende, Jugenleiterin), Ursula Kreye (Damenleiterin), Beate Neumann (stellv. Damenleiterin), Hans-Jürgen Rümmler (Schießwart), Helmuth Groth (Spartenleiter Pistole), Curt Bode (Kassenwart), Karl Kahrmann (stellv. Kassenwart), und Marion Meyer (Schriftwartin). Als Kassenprüfer wurden Marlene Kahrmann, Diethmar Keller und Gundula Klingebiel gewählt.

Der neue 1. Vorsitzende Wolfdieter Wätjen gab anschließend ein Statement für die zukünftige Arbeit in der Schützengesellschaft Salzdetfurth ab, er wies auch auf die viele Arbeit hin, die für den Bau des neuen Schießstandes notwendig ist und hofft auch dass damit der Schießbetrieb wieder neue Impulse bekommt. Der Plan des Neubaus wurde den Mitgliedern vorgelegt. Die Mitglieder gaben dem Vorstand das Votum, den Bau voran zu treiben.

Geehrt wurden langjährige Mitglieder des Vereins: Maria Bode, Ingrid Boch, Benjamin Albrecht, Wolfdieter Wätjen und Edith Klein für 5 Jahre. Stephan Voges für 10 Jahre. Hermann Schopnie und Henning Ahrens für 15 Jahre. Werner Koch, Bernd Kleintje, Klaus Kleintje, Heinrich Gronau, Heinz Mayer und Gustav Busche für 20 Jahre. Hans John sen., Werner Dörig und Norbert Jopp für 25 Jahre. Dorothea Voges und Werner Böker für 30 Jahre. Ursula Ehring und Bruno Hollemann für 35 Jahre. Wolfgang Griese und Dieter Bartels für 40 Jahre. Ewald Boch und Helmut Groth für 45 Jahre.

Preisträger
Preisträger

Den Ursel Kreye Wanderpreis gewann Benjamin Albrecht, Hans-Jürgen Rümmler hatte sich den Marlene Kahrmann Pokal "erschossen" und der Irmtraut Groth-Pokal blieb in der Familie und ging an Helmut Groth.


Bericht und Fotos von Jörg Neelen aus Wehrstedt.
 

zum Seitenanfang